Gewässervermessung

Zwickauer Mulde  Fkm 4+500 bis  ca. Fkm 10+500 

Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen

Ansprechpartner: Herr Liebstein 

Zeitraum: 07 / 2018 – 03 / 2019

Projektdaten 
Vermessung: Komplettes Leistungsbild in Anlehnung an die HOAI 2013 Anlage 1 (zu § 3 Absatz 1), Nummer 1.4.4 für die Vermessung der Zwickauer Mulde,
Erstellung der vollständigen Bestandsdokumentation nach den Anforderungen der LTV Sachsen, Lage- und Höhenplan, Längs- und Querprofile, Sonderlagepläne für Bauwerke, Bauwerksschnitte, Fotodokumentation als Voraussetzung für die Erstellung der Gefahrenkarten E/M/UWE,
Gesamtlänge: 6,0 km
Projektleiter CAD:
Frau Dipl.-Ing. Andrea Dürmuth
Projektleiter Vermessung:
Herr Dipl.-Ing. Daniel Braune

 

HWD Laußig - Mörtitz, km 0+000 bis 7+880, Gewässer Mulde

Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen     
Ansprechpartner: Fr. Gruhne 
Zeitraum: Dezember 2010 bis März 2012 
Projektdaten 
Vermessung: Komplettes Leistungsbild nach HOAI §97 (Entwurfsvermessung) für die Sanierung des Hochwasserschutzdeiches Laußig - Mörtitz, Erstellung der vollständigen Bestandsdokumentation nach den aktuellen Richtlinien der LTV Sachsen, Lage- und Höhenplan, Längs- und Querprofile als Voraussetzung für Planungsaufgaben, Projektleiter CAD: Frau Dipl.-Ing. Andrea Herrmann, Projektleiter Vermessung: Herr Dipl.-Ing. Daniel Braune

Vorhaben zur naturnahen Gewässerentwicklung Lausebach (Gewässersystem Sollnitzbach)
Auftraggeber:  Unterhaltungsverband "MULDE" KßR    
Ansprechpartner: Hr. Ruppert 
Zeitraum: September 2012 bis Okltober 2012 
Projektdaten 
Vermessung: Komplettes Leistungsbild nach HOAI §97 (Entwurfsvermessung) für die weitere Gewässerentwicklung des Lausebaches im Gewässersystem Sollnitzbach in Sachsen-Anhalt auf einer Länge von ca. 2,5km. Erstellung der vollständigen Bestandsdokumentation nach den aktuellen Richtlinien. Lage- und Höhenplan, Längs- und Querprofile als Voraussetzung für Planungsaufgaben, Projektleiter CAD: Frau Dipl.-Ing. Andrea Dürmuth, Projektleiter Vermessung: Frau Dipl.-Ing. Kerstin Rossbach

Naturnahe Gewässer-entwicklung Schlenze und Nebengräben, 3.BA Schlenze von OA Adendorf bis Zabenstedt 
Auftraggeber: Unterhaltungsverband "Untere Saale"    
Ansprechpartner: Fr. Pelzer 
Zeitraum: Juli 2012 bis Oktober 2012 
Projektdaten 
Vermessung: Komplettes Leistungsbild nach HOAI §97 (Entwurfsvermessung) für die weitere Gewässerentwicklung der Schlenze und Nebengräben in Sachsen-Anhalt auf einer Länge von ca. 3,5km. Erstellung der vollständigen Bestandsdokumentation nach den aktuellen Richtlinien. Lage- und Höhenplan, Längs- und Querprofile als Voraussetzung für Planungsaufgaben, Projektleiter CAD: Frau Dipl.-Ing. Andrea Dürmuth, Projektleiter Vermessung: Frau Dipl.-Ing. Kerstin Rossbach

Einmalige nachholende Unterhaltung des Strengbaches - Teil2, Hauptabschnitte 3 + 4 in den OL Holzweißig und Bitterfeld, 2. Bauabschnitt, LOS 2
Auftraggeber: Unterhaltungsverband "MULDE" KßR 
Ansprechpartner: Hr. Meise
Zeitraum: Juli 2012 bis November 2012
Projektdaten 
Vermessung: Komplette Vermessung des Strengbaches von Station 5.999 bis 10.898 für die Ermittlung der Schlammdicke. Absteckung der Querprofile für Aushub. Einmessung der Gewässersohle des Strengbaches nach Aushub bzw. Beräumung. Erstellung einer der vollständigen Dokumentation für die Massen-berechnungen. Projektleiter CAD: Frau Dipl.-Ing. Andrea Dürmuth, Projektleiter Vermessung: Herr Dipl.-Ing. Daniel Braune

Speicherbecken Witznitz, Instandsetzung Zulaufkanal
Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen
Ansprechpartner: Herr Beckmann
Zeitraum: Januar 2009 bis Mai 2009
Projektdaten
Vermessung: Komplettes Leistungsbild nach HOAI § 98 für die Sanierung des Zulaufkanales in das Speicherbecken Witznitz bei Borna. Absteckungen, Aufmaße für Massenberechnungen und Böschungsmodelierungen, Erstellung der vollständigen Bestandsdokumentation nach aktuellen Richtlinien der LTV Sachsen, umfangreiche Massenberechnungen. Projektleiter CAD: Frau Dipl.-Ing. Andrea Herrmann; Projektleiter Vermessung: Herr Dipl.-Ing. Steffen Scholz

Weisse Elster Leipzig Deicherlaß Nr. 36
Auftraggeber: Bauunternehmung Ezel Torgau GmbH
Ansprechpartner: Herr Kallisch
Zeitraum: Mai 2008 - Mai 2009
Projektdaten
Vermessung: Komplettes Leistungsbild nach HOAI § 98 für den Umbau des Deiches an der Weissen Elster in Leipzig. Absteckungen, Aufmaße für Massenberechnungen und Böschungsmodellierungen, Erstellung der vollständigen Bestandsdokumentation nach aktuellen Richtlinien der LTV Sachsen, umfangreiche Massenberechnungen. Projektleiter CAD: Herr Dipl.-Ing. Marco Weiser; Projektleiter Vermessung: Herr Dipl.-Ing. Daniel Braune

Elbdeich Weinske, Deich zwischen Torgau und Neiden 
Auftraggeber: Fichtner Water & Transportation GmbH 
Ansprechpartner: Herr Schreiter
Zeitraum: September 2009 bis Oktober 2009 
Projektdaten
Vermessung: ßberprüfung und qualitative Sichtung der vorhandenen Unterlagen. Komplette topografische Entwurfsvermessung des Deichkörpers auf einer Länge von 1,4 km und einer Breite von 60 m. Erstellung der vollständigen Bestandsdokumentation nach den aktuellen Richtlinien der LTV Sachsen. ßbergabe von Lageplänen, Querprofilen und Längsschnitten. Projektleiter CAD: Herr Dipl.-Ing. Marco Weiser; Projektleiter Vermessung: Herr Dipl.-Ing. Steffen Scholz

Muldeteich Pausitz bis Rothersdorf
Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen 
Ansprechpartner: Frau Gruhne
Zeitraum: November 2009 bis Februar 2010 
Projektdaten
Vermessung: Komplette Entwurfsvermessung des Deichkörpers auf einer Länge von 1,9 km und einer Breite von 60 m sowie Detailvermessung der Deichbauwerke. Zusätzlich erfolgte eine Ermittlung der Höhen entlang der Hochwasserkante (HQ 100) im Bereich der Ortslagen. Projektleiter CAD: Herr Dipl.-Ing. Marco Weiser; Projektleiter Vermessung: Herr Dipl.-Ing. Daniel Braune

AKTUELL

Seehausen Baufeld II

Baubegleitende Vermessung für die Erschließung des Industriegebietes Seehausen II.
Die Kollegen kämpfen sich durch die Rapsfelder um die…

Weiterlesen

Große Entwurfsvermessung für Erstellung eines B-Planes: „Erweiterung Gewerbegebiet Störmthal Nord“. Auf Grund der widrigen Wetterbedingungen waren…

Weiterlesen

Das Aufmaß der kompletten Gebäudestruktur in den gewünschten Teilbereichen erfolgte mittels 3D-Laserscanning und Tachymeter. Erfasst…

Weiterlesen